21. Juni 2015

INTERIOR / ROOMBEEZ

Hallo ihr Lieben! 
Heute habe ich eine kleinen Interior-Tipp für euch. Beim Stöbern nach neuen Inspirationen, bin ich auf den Interiorblog Roombeez gestoßen. Ein super cooler Blog, der mich sofort gecached hat (ich sollte öfters solche Blogs vorstellen). Ihr findet dort neben der Vorstellung weiterer Interiorblogs, super DIY-Projekte für euer Heim, Shoppingtipps und viele Inspirationen aus dem skandinavischen Raum. Und das können die Menschen dort im Norden richtig gut.
Ich liebe Interiorblogs, aber ärgere mich immer ein wenig, wenn ich ein super schönes Stück entdecke und es dann unglaublich teuer ist. Und manchmal gibt es dann auch leider keine günstige Alternative. Deshalb gefällt mir das DIY-Konzept auf diesem Blog richtig gut. Ich muss zwar zugeben, dass ich selber nicht unglaublich handwerklich begabt bin, aber mit einer guten Anleitung geht es meistens. Oder mit Hilfe von handwerklich begabten Freunden ;) 
Auf meiner To-Do-Liste steht ja immer noch der Umbau meiner Abstellkammer in einen semi-begehbaren Kleiderschrank. Nachdem ich damals (vor knapp einem Jahr wohlgemerkt) realisiert habe, was dafür alles zu tun ist, ist meine Motivation erstmal flöten gegangen. Nachdem ich jetzt aber auf diesen Blog gestoßen bin, muss ich zugeben, dass sie wieder aufgeflammt ist! Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, wie es weiter geht ;)
ABER: checkt erstmal den Blog aus ;)

                                                                                   Fotos: Roombeez

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen