26. Dezember 2014

TRAVEL / PARIS PART III


Paar Eindrücke aus Paris fehlen noch. Für den letzten Tag stand ein langer Spaziergang zum Louvre und der Galerie Lafayette auf dem Programm. Generell sind wir super gerne zu Fuß unterwegs um einfach mehr Ecken der Stadt zu sehen. Gleichzeitig nehme ich die Städte auf diese Art und Weise viel entspannter wahr.


Ich möchte euch unbedingt den Burgerladen Paris New York ans Herz legen. Falls ihr jemals in Paris sein solltet, geht dort hin! Ich selbst habe den Tipp von Vicky von The Golden Bun. Als wir dort ankamen, war schon eine Schlange vor dem Laden, obwohl es an diesem Abend ein wenig frostig war. Wir beschlossen dann erstmal zehn Minuten zu warten. Aus den zehn Minuten, wurden dann ganz schnell dreißig Minuten. Aber ganz ehrlich, wenn so viele Menschen in der Kälte vor einem Lokal nur auf einen Burger warten, muss dieser schon gut sein. 


Das Lokal ist relativ klein, ich schätz mal ca. fünfzig Plätze und es gibt nur fünf Burger zur Auswahl. In dem Lokal waren nur Franzosen und eine super Stimmung. Mir ist generell aufgefallen, dass in Paris keiner mit seinem Handy am Tisch beschäftigt ist. Auch nicht die jüngere Generation. Das Handy liegt noch nicht mal draußen. Die unterhalten sich, richtig angeregt, lachen und trinken ihren Rotwein. Wenn man das dann mit einem Lokal hier in Deutschland vergleicht, ist das schon ein wenig traurig. Nun aber zum Burger. Einfach super! Ich hatte die Variante mit Speck und Avocado. Das Brötchen endlich mal schön fettig und nicht so ausgetrocknet. Einfach nur lecker. Die Burger kosten zwischen 12 und 15€ mit Beilage. Tatsächlich konnte ich nicht so gut Bilder machen, da die Plätze sehr eng waren und ich nur eine 50 mm Brennweite dabei hatte. Aber nun, das Essen stand ja auch im Vordergrund ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen