22. Dezember 2014

TRAVEL / PARIS PART I

Heute gibt's endlich den ersten Post über Paris. Yay! Wie ich schon in den voran gegangen Posts geschrieben hatte, wollte ich dort meinen 25. Geburtstag zelebrieren. Und zu diesem Anlass wollte ich mir unbedingt einen lang gehegten Traum erfüllen. Nämlich eine Chanel Tasche. Gefühlt hab ich diesen Traum seid gut fünfzehn Jahren gehabt. So ungefähr seitdem ich meine erste Vogue in den Händen hielt. Letztes Jahr war ich auch fast soweit, aber dann kam der Master, die Suche nach einem Job und ein potentieller Umzug und dann schien ein gutes Kameraequipment doch sinnvoller. Nun war der Zeitpunkt aber perfekt. Hinzu kam, dass ich sie mir immer von meinem eigenen Geld kaufen wollte und das am liebsten bei Chanel in Paris.



Als wir am Samstag in Paris angekommen sind, haben wir eigentlich nur unsere Koffer im Hotel abgelegt und sind gleich in die Rue Cambon gefahren, wo sich einer der vielleicht sechs Pariser Chanel Stores befindet. Ich war eigentlich sicher, welche Tasche ich haben wollte, nämlich die Boy Bag in schwarz, aber wenn wir schonmal da waren, habe ich mir mal gleich mehrere Modelle in allen Farben bringen lassen haha. Gefühlt lagen da mal ganz schnell so 15.000 €! Krasse Sache. Jedoch war die Boy Bag Liebe auf den ersten Blick. Nach einer Stunde durchprobieren, ging's dann an die Kasse. Mit der beiläufigen Anmerkung des Verkäufers während der Registrierung 'C'est votre première fois à Chanel!?'. 


Leider habe ich nicht mehr Bilder machen können, was auch teilweise an der der Aufregung lag. OMG! Da es draußen schon dunkel geworden war und ungemütlich nieselte, gibt's nur paar Schnappschüsse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen