1. Juni 2012

Das Hamburger Original - Jim Block in Hannover



Hallo ihr Lieben!

Heute gab es für alle Hannoveraner ein kleines Highlight, nach langem Warten - die Eröffnung von Jim Block, zwischen Kröpcke und Oper.
Nach der gestrigen Welcome-Party für geladene Gäste, durfte sich heute ab 14 Uhr jeder vom Hamburger Original überzeugen.
Auf zwei Ebenen kann man es sich bei Salaten, Burgern (auch vegetarisch) oder Baked Potato gut gehen lassen.
Wer einmal bei Jim Block gegessen hat, der wird wohl um McDonalds und Co. einen Bogen machen. Natürlich etwas teurer, dafür mit Besteck, das Getränk im Glas und einem Teller. Und das Essen ist frisch, denn es wird erst nach der Bestellung zubereitet. 

Doch das Warten nimmt kein Ende - nach der der L’Osteria eröffnet auch das Vapiano im Herbst in Hannovers Innenstadt...


Kommentare:

  1. Welch lange Wartezeit! Aber es wird wahrscheinlich mein zweites Zuhuase!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade durch Zufall auf euren Blog gestoßen und bin echt angetan. Ich bin ebenfalls aus Hannover und mir gefällt eure Idee. Endlich ein Street Style Blog aus meiner Heimatstadt. Und dazu noch ein richtig guter ;)
    Wurde gleich mal in meine Leseliste mit aufgenommen :)

    Liebe Grüße xx

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön Fabienne! Das freut uns natürlich sehr, dass unser Blog gut ankommt und wir Feedback bekommen!
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Jim Block am Hauptbahnhof ist sehr interessant, d.h das Fastfood Konzept von Burger King und McDonald wird auf ein höheres Level gesetzt. cool! Bei losteria Hannover gefällt mir nicht, dass die Pizza halb auf dem Tisch liegt. Sollen die, die das gut finden unter sich bleiben. Im Vergleich zum klassichen Ital. eher anders ;)) Vapiano freue ich mich sehr drauf .. Da kann ich ja zwischen Jim Block und Vapiano zu Fuß pendeln .. gefällt mir wirklich gut ..
    P.S. Auf billigreich? ne dann lieber Öko, hier geht es nämlich um meine Gesundheit! Sorry

    AntwortenLöschen